Nederlandse index
Homepage
English index

 

Einstellhinweise und Kontrollmaße
für Motoren ohne Einstellfenster im Zylinderkurbelgehäuse

 

Hauptgruppe: Motor

 

Benötigte Meßwerkzeuge Bezeichnung Hinweise und Maße
 

Einspritzfolge:
D 14 R 19
D 21 R 27
D 28 R 35


12
123
1342
Zylinder 1 jeweils am Kühler

 

Einstellung der Stirnräder

 
 

Ventilzeiten:
Einlaßventil

öffnet

10 Kurbelwinkel vor oberem Totpunkt = 1,1 mm Kolbenweg unter oberem Totpunkt = 16 mm vor oberem Totpunkt an 185 Riemenscheibe gemessen

    schließt

20 Kurbelwinkel nach unterem Totpunkt = 107,5 mm Kolbenweg unter oberem Totpunkt = 258 mm vor oberem Totpunkt an 185 Riemenscheibe gemessen

  Auslaßventil öffnet

40 Kurbelwinkel vor unterem Totpunkt = 100 mm Kolbenweg unter oberem Totpunkt = 226 mm nach ob. Totpunkt an 185 Riemenscheibe gemessen

    schließt

6 Kurbelwinkel nach oberem Totpunkt = 0,4 mm Kolbenweg unter oberem Totpunkt = 9,7 mm nach ob. Totpunkt an 185 Riemenscheibe gemessen

 

Einstellung der Einspritzpumpe
Förderbeginn:

39 mm am Umfang der 195 mm Riemenscheibe gemessen vor O.T.
1 = 24 Kurbelwinkel vor O.T.
1 = 5,9 mm unter oberer Totpunktlage des Kolbens.

Innenmeßgerät

 

 

 

Fühlerlehre

Zylinderlaufbuchsen
Normalmaß

Größtes Verschleißmaß der Zylinderbohrung

Zulässige Unrundheit und Konizität der Zylinderbohrung

Laufbuchsen-Überstand


90,00 mm

0,25 - 0,30 mm an der oberen Umkehrstelle des Kolbens

0,02 mm

0,080,13 mm

Mikrometer

Innenmeßgerät
Fühlerlehre










Waage

Kolben-

Kolbenbolzen nach DIN 73122
Kolbeneinbauspiel
(am Kolbenschaft gemessen)
Kolbenbolzen im Kolben
Größt zulässiges Kolbenbolzenspiel
Luft zwischen Kolbenring und Kolbennut
Ring I
Ring II und III
Luft zwischen Ölabstreifring und
Kolbennut
Stoßspiel am Verdichtungsring
Stoßspiel am Ölabstreifring
Zulässiger Gewichtsunterscheid der
Kolben innerhalb eines Motors

90 mm Nennmaß, 89,89 mm

30 mm , 78 mm lang

0,11 mm
fest
0,05 mm

0,045 - 0,072 mm
0,035 - 0,062 mm

0,025 - 0,052
0,35 - 0,55 mm
0,25 - 0,40 mm

± 5 g

Mikrometer


Sklerograf


Mikrometer
Grundmaß der Kurbelwellenlagerzapfen
Kleinstes Schleifmaß der Kurbel-
wellenlagerzapfen
Kurbelwellen-Paßlagerzapfenbreite
Härtewert der Kurbelwellenlagerzapfen
Härtewert der Pleuellagerzapfen
Grundmaß der Pleuellagerzapfen
Kleinstes Schleifmaß der Pleuellager-
zapfen
Kurbelwellen-Pleuellagerzapfenbreite
Zulässige Unrundheit der Lagerzapfen
70 mm + 0, -0,019

68 mm
+ 0, -0,019
48 mm + 0,160, -0
56 ± 3 HRc
56 ± 3 HRc
60 mm +0, -0,019

58 mm +0, -0,019
32 mm +0,160, -0
0,025 mm
Innenmeßgerät
Mikrometer

Laufspiel der Hauptlager
Paßlager

Zulässiges Verschleißspiel
der Hauptlager

Paßlager

Laufspiel der Pleuellager

Zulässiges Verschleißspiel
der Pleuellager

Radial
axial

 

Radial
axial

Radial
axial

Radial
axial

0,080 - 0,120 mm
0,08 - 0,302 mm

 

0,18 mm
0,35 - 0,4 mm

0,080 - 0,120 mm
0,17 - 0,49 mm

0,18 mm
0,55 mm

  Pleuelbuchsen
Kolbenbolzenspiel
Größt zulässiges Spiel
Cuprodur 38 X 4 mm
0,023 - 0,036 mm
0,05 mm
Mikrometer Länge der Lagerschalen
für Lager I, II, IV, V
Führungslager mit Bund, Lager III
Länge der Pleuellagerschalen

40 mm
48 mm
32 mm
Schieblehre Länge der Ventilfedern
Drahtstärke der Ventilfedern
Gespannte Länge der Ventilfedern
Federkraft
64 mm
4 mm
48,5 mm
26 kg
Tiefenlehre Ventilhub 10 mm
Fühlerlehre Ventilspiel bei warmer Maschine 0,25 mm für Ein- und Auslaß
Taster, Mikrometer Ventilschaftspiel in der Ventilführung
Zulässiges Verschleißspiel des Ventil-
schaftes in der Führung
0,013 - 0,055 mm

0,12 mm
Bleistreifen Spaltmaß zwischen Zylinderkopf und
Kolbenoberkante einschl. Zylinder-
kopfdichtung
Spaltmaß ohne Zylinderkopfdichtung


1 mm ± 0,15
0,27 - 0,54 mm
Fühlerlehre Kupplungsspiel zwischen Druckplatte
und Druckring

2 - 3 mm oder 25 - 30 mm am Kupplungsfußhebel